• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • FREIZEIT
  • REHA
  • KINDER
  • JUGEND
  • SPORTSTÄTTEN
31.10.2015

Halloweentour 2015

Süßes, sonst gibt´s Saures!

Am 31. Oktober veranstaltete die Jugendabteilung der TG Heddesheim eine „gruselige Halloweentour“ für Kinder ab sechs Jahren. Hierzu trafen sich knapp zwanzig Kinder und fünf Betreuer um 17:30 am Fritz-Kessler-Platz, um von dort aus durch Heddesheim loszuziehen.

Der erste Halt war die Hans-Thoma Grundschule, an der wir ein Spiel zum warm werden mit den Kindern veranstalteten. Danach ging es weiter zur katholischen Kirche, zu den Gänsgräben und schließlich wieder zurück zum Fritz-Kessler-Platz. Eine Gruselgeschichte stimmte alle auf die Geisternacht ein und das Halloweenquiz wurde von den Kindern mit Begeisterung aufgenommen. Zwischen den verschiedenen Stationen durften sich die Kinder in Kleingruppen einteilen und sich jeweils einem Betreuer zuordnen. In diesen Kleingruppen klingelten sie an zahlreichen Häusern, um nach Süßigkeiten zu fragen. Trotz der Kälte und den Familien die bedauerlicherweise nicht ihre Türen für uns öffneten, verloren die Kleinen nicht den Spaß an der Sache und zogen somit weiter von Haus zu Haus.

Nach zwei Stunden hatte nun auch jedes Kind etwas zum Naschen in seiner Tasche und wir traten den Heimweg zurück zum Fritz-Kessler Platz an.

Dort angekommen gab es noch eine Kostümverleihung und die besten drei Kostüme bekamen einen Preis. Da alle Kinder eine ausgefallene und besondere Verkleidung hatten, fiel es uns sehr schwer das gruseligste Kostüm zu ehren. Im Endeffekt ging der erste Platz an ein sehr real verkleidetes Skelett, der zweite Platz an eine schaurige Hexe mit grünem Gesicht und der dritte Platz an zwei kleine Teufel im Partnerlook.

Natürlich durften auch alle anderen Kinder sich noch einmal eine Süßigkeit nehmen, bevor sie dann schließlich von ihren Eltern abgeholt wurden.

Es war ein sehr aufregender, anstrengender aber auch gleichzeitig lustiger Abend, bei dem kein Spaß zu kurz kam. Wir, die Jugendabteilung der TG Heddesheim, hoffen, dass es allen Kindern gut gefallen hat, dass der Abend nicht in Vergessenheit gerät und dass wir euch alle im nächsten Jahr zu einer weiteren schaurigen Gruselnacht willkommen heißen dürfen. Des Weiteren danken wir unseren Helfern für die tatkräftige Unterstützung, den Eltern die uns teilweise begleiteten und natürlich zu guter Letzt den Familien, die ihre Türen für uns öffneten und die Kinder reich beschenkten.