• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • FREIZEITSPORT
  • REHASPORT
  • JUGEND
  • SPORTSTÄTTEN

"Die Weichen stehen auf Neustart"

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 20.02.2020

Der Artikel im MM Vereinsmorgen (morgenweb)

Einladung SG Heddesheim zum Elterninformationsabend

Einladung zum „Eltern-Informationsabend“ - SG Heddesheim | 01.02.2020

Liebe Eltern,

es hat sich sicherlich mittlerweile herumgesprochen, vielleicht haben Sie es auch schon in der Presse oder auf unserer Homepage gelesen, dass wir uns nach reiflicher Überlegung entschlossen haben, die Jugendspielgemeinschaft mit der SG Leutershausen zum Ende der laufenden Hallenrunde zu beenden.

Dabei herrscht Einvernehmen, dass wir das gute Verhältnis zur SG Leutershausen in einer losen Kooperation weiterführen möchten.

Wir wollen Ihnen, den Eltern unserer Handballkinder, die Gründe für unsere Entscheidung darlegen und unser Konzept für die künftige Jugendarbeit vorstellen.

Hierzu laden wir Sie am Freitag, den 14. Februar 2020 um 19.00 Uhr zu einem „Eltern-Informationsabend“ ins Foyer der neuen Nordbadenhalle ein.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf einen regen Austausch.

Die SG Leutershausen wird am 19.2. 2020 zu einem separaten Elterninformationsabend für alle Eltern in Leutershausen einladen. Natürlich sind interessierte Eltern aus Leutershausen auch auf unserem Informationsabend willkommen.

Für das Leitungsteam
Holger Badent   Theo Geiger

Die Einladung zum Download   

Erklärung Matthias Bauer, Jugendleiter männlich, SGH ab Saison 2020/2021

Einladung SG Leutershausen zum Elterninformationsabend

JSG Leutershausen/Heddesheim (Homepage) | 30.01.2020

Liebe Eltern,

wie Ihr in Kürze aus der Presse erfahren werdet, wird die JSG ab der nächsten Saison nach Entscheidung der SG Heddesheim aufgelöst.

Die SG Leutershausen wird in der Saison 2020/21 in jeder Altersklasse eine männliche Mannschaft melden.

Beide Vereine wollen im Sinne der Kinder und der Mannschaften agieren und bestehende Mannschaften bleiben bestehen.

Ein entsprechender Eltern-Informationsabend zum Konzept der SGL und die weitere erfolgreiche Jugendarbeit wird am 19.02.2020, 20:00 im Clubraum der HBH stattfinden.

Dieser gilt ausdrücklich für ALLE Kinder.

Heddesheim wird am 14.02.2020, 19:00 im Foyer der Nordbadenhalle zusätzlich einen separaten Elternabend speziell für die Kinder der SG Heddesheim anbieten und diese persönlich dazu einladen.

Esther Bähr
Jugendleiter Handball

Link zur Quelle auf der Homepage der JSG

Vereinsmorgen (MM)

JSG löst sich auf

30. Januar 2020 | Autor: red

Heddesheim/Leutershausen. Nach acht Jahren „JSG Leutershausen/Heddesheim“ haben die Trägervereine SG Heddesheim und SG Leutershausen nach Entscheidung der SG Heddesheim beschlossen, mit Abschluss der laufenden Saison 2019/2020 die Spielgemeinschaft für die männliche Jugend aufzulösen.

Die jeweiligen Jugend-Handballabteilungen beider Vereine werden sich künftig wieder auf die eigenen individuellen Ziele ausrichten. Die durch die JSG entstandenen „HandbaIl-Freundschaften“ werden weiterhin Bestand haben. Beide Trägervereine bereiten die hierfür notwendigen Schritte vor. Einvernehmlich wurde beschlossen, bestehende Mannschaften nicht auseinanderzureißen und ganz im Sinne der Kinder und Mannschaften zu entscheiden. red

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 30.01.2020

Der Artikel im morgenweb (MM - Vereinsmorgen)

Rhein-Neckar-Zeitung | Hirschberg/Heddesheim

JSG wird aufgelöst

30.01.2020, 05:45 Uhr

Sieben Mannschaften betroffen - SGL-Vorsitzender enttäuscht

Hirschberg/Heddesheim. (hil) Die Spielgemeinschaft für die männlichen Jugendmannschaften der JSG Heddesheim-Leutershausen werden zum Saisonende 2019/20 aufgelöst. Das gaben die Verantwortlichen der JSG am späten Dienstagabend in einer Pressemitteilung bekannt. Das war eine faustdicke Überraschung, denn die vergangenen acht Jahre funktionierten gut, es gab auch Erfolge zu feiern. Die A-Junioren spielten auf sehr hohem Niveau und sogar zweimal in der Jugendhandball-Bundesliga.

In der Meldung heißt es: "Die jeweiligen Jugend-Handballabteilungen beider Vereine werden sich künftig wieder auf die eigenen individuellen Ziele ausrichten." Beide Trägervereine wollen aber "bestehende Mannschaften nicht auseinanderzureißen und ganz im Sinne der Kinder und Mannschaften entscheiden". Wie die RNZ aus sicherer Quelle erfuhr, wurde die Auflösung von Heddesheimer Seite aus gewünscht, weil sie sich mit vielen Dingen im Ablauf der JSG nicht mehr einverstanden erklärt habe. Sie möchte zudem wieder verstärkt auf ihre Nachwuchsarbeit als SG Heddesheim setzen.

Uli Roth (SGL), der diese Spielgemeinschaft als damaliger Verantwortlicher begrüßt hatte, konnte und wollte sich dazu nicht äußern. Dagegen zeigte sich der Vorsitzende der Sportgemeinde Leutershausen (SGL), Rüdiger Kanzler, enttäuscht: "Wir waren alle wie vor den Kopf gestoßen, als die Heddesheimer Verantwortlichen uns ihre Entscheidung bei einer Sitzung mitteilten, die JSG zu verlassen." Vereinsinterne Gründe waren laut Kanzler ausschlaggebend. Die SG Heddesheim habe befürchtet, mit ihren wenigen Nachwuchsmannschaften große Probleme zu bekommen.

Für Kanzler und die neue Jugendleiterin Esther Bähr werden die nächsten Wochen ein vielfaches an Arbeit bringen, denn diese idealen Verhältnisse, wie sie die JSG mit drei Sporthallen besitzt, wird es nicht mehr geben. "Wir wissen", so Kanzler, "dass jetzt eine ganze Menge Arbeit auf uns zukommt, aber wir werden es mit sehr viel Einsatz angehen, dann funktioniert es auch bestimmt." Nach Möglichkeit will die SGL alle Spielklassen von der E- bis zur A-Jugend anbieten. Und die Trainingszeiten müssen alle noch in den ohnehin schon engen Belegungsplan der Heinrich-Beck-Halle integriert werden. Insgesamt sieben Mannschaften sind von der Auflösung betroffen. Die SGL lädt am Mittwoch, 19. Februar, um 20 Uhr, zum Elternabend in die Heinrich-Beck-Halle ein, um Leutershausener wie Heddesheimer über die Veränderungen zu informieren.

Bericht in der Online-Ausgabe der Rhein-Neckar-Zeitung

Presseinformation SGL/SGH

29. Januar 2020

SG Leutershausen und SG Heddesheim gehen im Handball-Jugendspielbereich ab der nächsten Saison eigene Wege

Nach acht Jahren "JSG Leutershausen/Heddesheim" haben die Trägervereine SG Heddesheim und SG Leutershausen nach Entscheidung der SG Heddesheim beschlossen, mit Abschluss der laufenden Saison 2019/2020 die Spielgemeinschaft für die männliche Jugend aufzulösen.

Die jeweiligen Jugend-Handballabteilungen beider Vereine werden sich künftig wieder auf die eigenen individuellen Ziele ausrichten. Die durch die JSG entstandenen "Handball-Freundschaften" werden weiterhin Bestand haben.

Beide Trägervereine bereiten die hierfür notwendigen Schritte vor. Einvernehmlich wurde beschlossen, bestehende Mannschaften nicht auseinanderzureißen und ganz im Sinne der Kinder und Mannschaften zu entscheiden.

SG Leutershausen    SG Heddesheim

Die unterzeichnete Presseinformation

Korrespondierende Info auf der Homepage (SG Leutershausen 1891 e.V.)