• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHA - UND HERZSPORT
  • SPORTSTÄTTEN
29.05.2013

Trainingslager in Caorle-Italien erstmals gemeinsam als SwimTeam HedDos

Das Swimteam HedDos mit einheitlichen Trainingslager-Shirts.

Dieses Jahr ging es erstmals gemeinsam für das neue Swimteam HedDos, also die Schwimmer der TSG Germania Dossenheim (31 Schwimmer/-innen) und die Schwimmer der TG Heddesheim (10 Schwimmer/-innen) nach Caorle (Nahe Venedig).

Die Reise startete am Freitag den 17.05.2013 gegen 21 Uhr. Nach einer 11 stündigen Fahrt, die ohne größere Zwischenfälle ablief, konnten die Schwimmer bereits am Samstag mit der ersten Trainingseinheit im Wasser beginnen. Das Training wurde in 6 Gruppen abwechslungsreich von den Trainern Rebecca Klein, Dirk Werner, Barbara Worst, Anna-Lena Queisser, Miriam Houbali und Philip Zyprian geleitet. Die folgenden Tage waren von einer einstündigen Laufeinheit vor dem ersten Müsli-Frühstück, von einer Wassereinheit am Vormittag (zumeist eine Stunde) und nach dem zweiten „Frühstück“ einer zweiten Wassereinheit am Nachmittag (i.d.R. zwei Stunden) geprägt. Für das Schwimmtraining standen jeweils 25m bzw. 50m Bahnen zur Verfügung. An manchen Tagen wurden zusätzlich für die Schwimmer der Gruppen 1 & 2 ein Krafttraining, für die Schwimmer der Gruppe 3 & 4 ein Athletiktraining und für die Schwimmer der Gruppen 5 & 6 Koordinationseinheiten angeboten. Am Abend und teilweise bereits beim „zweiten Frühstück“ wurden die Schwimmer und Schwimmerinnen von den Betreuern mit frisch zubereiteten Mahlzeiten verwöhnt.

Auf dem Menüplan stand neben täglich variierenden Salaten z.B. Tortellini, Hähnchengeschnetzeltes in Rahm- oder Currysoße, Spaghetti Bolognese, selbstgemachte Hamburger, Schinkennudeln, und vieles mehr, oftmals mit leckerer Nachspeise wie frischgekochtem Vanille- und Schokopudding, Obst oder einem Spaziergang zu dem nahegelegenen Eisstand. Auf diese Weise war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Neben der vielfältig genutzten Freizeit zwischen den Trainingseinheiten, wurde für die kleinen und auch großen Schwimmer zusätzlich eine Strandolympiade und eine Fackelwanderung mit Schatzsuche am Strand unter Federführung der beiden Nachwuchstrainer Miriam Houbali und Philip Zyprian durchgeführt.

Der Ausflug nach Venedig war für manche begeisterte Wiederholungs-Trainingslager-Teilnehmer nicht mehr so spannend. Daher fuhren nur 15 Schwimmer nach Venedig. Nach kurzen Turbulenzen konnten wir die restliche Zeit in Venedig doch noch ein wenig durch die Gassen spazieren und auch in dem ein oder anderen Lädchen Mitbringsel für die Zuhausegebliebenen erstehen und Fotos von Gondeln oder der faszinierenden Altstadt schießen.

Auf vielfachen Wunsch wurde der Start der Rückreise nach Abpfiff des Champions-League-Finales am Abend des 25.05.2013 verschoben. Auf der Rückfahrt durfte das Geburtstagsständchen für Matthias Frisch, der am 26.05.2013 seinen Geburtstag feierte, natürlich nicht fehlen. Nach problemloser Rückreise in nur 10 Stunden waren wir dann am Sonntag bereits gegen 9 Uhr wieder in Dossenheim, wo wir bei kaltem Regen erwartet wurden.

Trotz lausiger Wettervorhersagen hatten wir meistens Sonnenschein, wenn auch der Wind etwas frisch war, weswegen das Baden im Meer leider etwas zu kurz kam. So können die Dossenheimer bereits zum vierten Mal und die Heddesheimer nun zum ersten Mal auf eine tolle Zeit im Trainingslager in Caorle zurückschauen.

 

Einige Impressionen des diesjährigen Trainingslagers in Caorle sind im Mitgliederbereich (interne Bildergalerie) zu finden.