• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHASPORT
  • SPORTSTÄTTEN
21.10.2018

Swimteam erzielt Platz zwei im Vorkampf der DMSM

Masters-Team: (h.l.) Lars, Sebastian, Nils, Udo, Thorsten (v.l.) Regina, Maren, Silvia, Anna, Sabrina

Am Sonntag (21.10.2018) fand im Brühler Hallenbad der Vorkampf Südwest des 23. Deutschen Mannschaftswettbewerbs der Masters (DMSM) statt. 12 Mannschaften aus Baden-Württemberg und Rheinland Pfalz hatten gemeldet. Für das Swimteam HedDos gingen 10 Aktive auf Punktejagd.

Beim Mannschaftswettbewerb der Masters müssen mindestens vier Frauen und vier Männer aus fünf verschiedenen Altersklassen (ab 20 Jahren) insgesamt 24 Schwimmstrecken bewältigen. Die DMS Masters ist ein besonderer Wettkampf, denn Männer und Frauen aller Altersklassen starten gemischt, so dass die Gegner teilweise nur schwer eingeschätzt werden können. Die Endauswertung bietet mindestens genauso viel Spannung, wie die Wettbewerbe selbst, denn entsprechend der Altersklassenrekorde werden die geschwommenen Leistungen in Punkte umgerechnet. Für einen deutschen Altersklassenrekord gibt es z.B. 1.000 Punkte.

Wie bereits in den vergangenen Jahren herrschte im Brühler Hallenbad eine tolle Stimmung. Lautstart wurde die Teammitglieder bei jedem Start angefeuert. Besonders laut wurde es im Bad als Lars Kalenka über 200 Rücken ins Wasser sprang und in 02:12,74 min einen neuen Deutschen Altersklassenrekord in der AK 45 aufstellte. Mit seiner Zeit erzielte er die Höchstpunktzahl von 1.082 Punkten. Lars, der aktuell für den SV Nikar Heidelberg startet, machte am Wochenende von seinem Zweitstartrecht im Mastersbereich Gebrauch und kehrte so zu seinen Wurzeln zurück. Bis 1992 schwamm er erfolgreich für die TG Heddesheim.

Mit einer guten Mannschaftsleistung erreichte das Swimteam in der Gesamtaddition 17.700 Punkte und belegte im Vorkampf Südwest einen tollen zweiten Platz hinter dem SV Mannheim. Da am gleichen Wochenende zwei weitere Landesentscheide stattfanden, blieb es jedoch spannend, ob die Punktzahl für das Weiterkommen reichte. Für den Bundesentscheid, der am 10.11.2018 in Gelsenkirchen ausgetragen wird, qualifizieren sich die 18 besten Mannschaften aller Landesentscheide. Im Gesamtklassement aller sieben Vorentscheide erreichte das Swimteam HedDos Platz 19 von insgesamt 109 Mannschaften. Aufgrund der Abmeldung der SG HT 16 Hamburg rutscht das Swimteam auf Rang 18 und erreichte somit doch noch das Ziel – die Teilnahme am Bundesentscheid der DMSM.

Die Vorfreude und Motivation auf Gelsenkirchen ist nun riesig …

Ein großes Dankeschön geht an Lars Zimmermann, der das Team als Kampfrichter tatkräftig unterstützte. Er freute sich über neue Erfahrungen und stoppte erstmals einen Deutschen Altersklassenrekord.

Hier der Endstand des DMSM-Vorentscheid: PDF

Die Ergebnisse vom Swimteam HedDos im Einzelnen:

NameWettkampfZeitPunkte
Sebastian Grieser (AK 35) 100 Brust 
200 Brust
100 Freistil
01:14,07
02:45,57
00:59,39
645
612
648
Lars Kalenka (AK 45) 100 Rücken
400 Freistil
200 Rücken
01:00,94
04:16,82
02:12,74
929
877
1.082
Regina Meister (AK 35)100 Schmetterling
100 Freistil
50 Schmetterling
01:13,98
01:07,69
00:32,62
684
622
681
Nils Rucktäschel (AK 35) 200 Freistil02:16,63473
Thorsten Schindler (AK 35)50 Freistil00:28,34534
Udo Speicher (AK 45)50 Brust
100 Brust
00:37,09
01:22,71
548
509
Anna Spietzack (AK 30)200 Freistil
200 Schmetterling
200 Lagen
02:11,40
02:26,46
02:25,65
880
925
944
Maren Spietzack (AK 30)200 Lagen
100 Lagen
400 Lagen
02:25,71
01:08,36
05:02,01
943
852
974
Sabrina Süßenbach (AK 25)50 Rücken
100 Rücken
00:34,11
01:13,83
656
644
Silvia Wiltzsch (AK 40)800 Freistil
100 Schmetterling
400 Freistil
10:29,49
01:18,86
05:11,16
762
571
705
Gesamt 17.700


© TGH, ms