• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHA - UND HERZSPORT
  • SPORTSTÄTTEN
05.11.2013

Masters-Meisterschaften in Brühl

Bild (vl): Matthias Frisch, Marcus Goth, Maren und Anna Spietzack

Bild (vl): Markus Rich, Carina Miermann, Uwe Groß und Barbara Witter-Weiss

Swimteam HedDos bei den Baden-Württembergischen Masters-Meisterschaften in Brühl erfolgreich (13 x Gold, 11 x Silber, 4 x Bronze)

Die Masters-Schwimmer des Swimteam HedDos starteten am 26. und 27.10. erstmals gemeinsam bei den Baden-Württembergischen Masters-Meisterschaften „Kurze Bahn“ (25 m-Bahn) in Brühl und waren dabei sehr erfolgreich.

Am Ende des mit über 300 Teilnehmern aus 50 Vereinen gut besetzten Wettkampfes gab es 13 x Gold, 11 x Silber und 4 x Bronze sowie weitere gute Platzierungen zu feiern. Organisiert von der Heddesheimer Masters-Schwimmerin Silvia Wiltzsch und dem Dossenheimer Masters-Schwimmwart Markus Rich hatten insgesamt acht Dossenheimer Schwimmer/-innen in den Altersklassen AK 35 bis AK 50 und sieben Heddesheimer Schwimmer-/innen in den Altersklassen AK 20 bis AK 35 gemeldet. Im Laufe der beiden Wettkampftage wuchsen die „alten“ Dossenheimer-/innen und die „jungen“ Heddesheimer-/innen immer besser zu einem Team zusammen: Man feuerte sich an,  schwamm erfolgreiche Staffeln und freute sich gemeinsam bei den Siegrehrungen.

Von den Dossenheimer Startern konnte bei den Einzelstarts  Ulrike Zeitler-Sezer (AK 40) den Baden-Württembergischen Meistertitel über 50 m Rücken mit einer Hundertstel Vorsprung gewinnen. Erstmals bei einem Masters-Wettkampf starteten Sigrid Pult-Wilhelm (AK 50), die sich mit Silber über 50 m Schmetterling und Bronze über 50 m Schmetterling dekorieren konnte sowie Barbara Witter-Weiss (AK 45), die Bronze über 100 m Brust und Silber über 50 m Brust holte. Nicole Lachnitt (AK 35) erschwamm sich eine Silber-Medaille über 100 m Schmetterling; einen fast sicheren Titel über 50 m Schmetterling verschenkte sie leider wegen eines Frühstartes. Frank Wittrock konnte sich ebenfalls über zwei  Vizemeistertitel freuen:  Silber über 100 m Brust sowie Silber über 200 m Freistil. Unser Routinier Steffen Lacher (AK 45) sicherte sich den Vizemeister über 50 m Rücken.

Die Heddesheimer Starter und Starterinnen waren noch erfolgreicher:  Slivia Wiltzsch fischte gleich 4 Einzeltitel für das Swimteam HeDos aus dem Wasser:  In der Altersklasse 35 holte sie sich die Titel über 100 m Schmetterling, 200 m Freistil, 400 m Freistil und 200 m Schmetterling. Anna Spietzack (AK 25), gewann zwei  Einzeltitel über 200 m Brust und  200 m Schmetterling, ihre Zwillingsschwester Maren  Spietzack (AK 25) Silbermedaillen über 100 m Lagen und 200 m Schmetterling.  Victoria Pohlmeier (AK 20) gewann eine Silbermedaille über 100 m Brust, Carina Miermann (AK 20) eine Bronzemedaille über 100 m Freistil. Matthias Frisch (AK 20) wurde Baden-Württembergischer Meister über 100 m Lagen und 50 m Brust sowie Vizemeister über 50 m Freistil und 100 m Freistil.

Vier Meistertitel und einen Bronzemedaille errang das Swimteam HeDos  dann noch bei den Staffelwettbewerben. Über 4x50 m Lagen setzen sich Sigrid Pult-Wilhelm, Barbara Witter-Weiß, Nicole Lachnitt und Ulrike Zeitler-Sezer in der Altersklasse 160 durch. Über 4 x50 m Freistil der Frauen siegte in der Altersklasse 80 das Quartett Carina Miermann, Anna Spietzack, Victoria Pohlmeier und Maren Spietzack. Über 4 x 50 m Lagen mixed ging in der Altersklasse 160 der Meistertitel an die Staffel  Carina Miermann, Barbara Witter-Weiss, Uwe Groß und Markus Rich und in der Altersklasse 80 an die „Youngster“ Maren Spietzack, Marcus Goth, Anna Spietzack und Mathias Frisch. Eine Bronzemedaille  über 4 x 50 m Freistil mixed in der Altersklasse 120 konnten die „alten Dossenheimer Masters“ Uwe Groß und Markus Rich gemeinsam mit Ihren jungen Heddesheimer Kolleginnen Silvia Wiltzsch und Carina Miermann gewinnen.

Am Ende der Meisterschaft war man sich einig, die Zusammenarbeit im Swimteam HedDos auch bei den Masters weiter auszubauen.

© Dossenheim