• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHA - UND HERZSPORT
  • SPORTSTÄTTEN
14.12.2019

Kinder- und Late-Night-Schwimmfest Dossenheim

Swimteam beim Late-Night-Schwimmfest

Teil I - Das Kinder- und Nachwuchsschwimmfest

Nachdem auf Grund der Hallenband-Sanierung der Wettkampf in Dossenheim letztes Jahr leider ausfallen musste, war es dieses Jahr endlich wieder soweit: Am Samstag den 14. Dezember lud die TSG Germania Dossenheim zum 9. Kinder- und Nachwuchsschwimmfest in das Dossenheimer Hallenbad. 6 Vereine der Region nutzen die Chance, ihre Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2010 bis 2013 Wettkampfluft schnuppern zu lassen, so dass insgesamt 72 Kinder am Start waren.

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten tolle Leistungen; und auch die jüngsten Teilnehmer bekämpften erfolgreich die flatternden Nerven vor ihren ersten Wettkampf-Starts.

Aus den jüngeren Teilnehmer-Jahrgängen kamen dann auch die Überflieger des Tages des Swimteams HedDos: Sowohl Mia Kalenka (Jahrgang 2012) als auch Simon Meister (Jahrgang 2013) gewannen bei all ihren drei Starts die Goldmedaille! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Weitere Medaillen für das Swimteam erschwammen Johannes Bayer, Marlene Chrustowski, Linnéa Conway, Kiana Mangang, Antonia Schmidt und Nele Schneider.

Bei den Staffeln gab es bei der 4 mal 25 Meter Beinbewegungstaffel einen HedDos-Doppelerfolg, die 4 mal 50 Meter Freistil-Staffeln wurden 2. und 4.

 

Teil II – Das Late Night Schwimmfest

Nur eine Stunde nach dem Ende des Nachwuchsschwimmfestes begann dann am Nachmittag des 14. Dezembers das Late Night Schwimmfest, das dieses Jahr für die Jahrgänge 2009 und älter ausgeschrieben war. Hier gingen insgesamt 116 Schwimmerinnen und Schwimmer aus sechs Vereinen an den Start.

Medaillen für das Swimteam HedDos erschwammen folgende Sportler: Helene Caby, Luca Chrustowski, Lisa Deyerling, Verena Diehl, Annelie Döttling, Benjamin Flache, Emil Friedemann, Mira Hassfeld, Leonard Herkert, David Hofer, Tobias Jung, Zoé Kalenka, Stepan Kokh, Jannis Mangang, Fabienne Meyer, Raja Neumann, Yannick Saenger, Carlotta Schmidt, Robin Schneider, Rafael Schubert, Anna Spietzack, Maren Spietzack, Sophia Stößer, Daniel Theis, Elena Theis und Dana Alina Uhlig.

Höhepunkt des Abends war wie gewohnt die 8 mal 50 Meter Freistil-Staffel, bei der die Schwimmer mit bunt leuchtenden Armbändern durchs Wasser kraulten.

Allen Schwimmern herzliche Glückwünsche zu Medaillen und vielen persönlichen Bestzeiten!

Danke an das ganze Orga- und Vorstands-Team für die geleistete Arbeit und Orgianisation der beiden Wettkämpfe. Nun gehen alle, ob Schwimmer oder Helfer, Trainer oder Eltern, in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

Impressionen vom Late-Night-Schwimmfest

© TSG, nb