• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHA - UND HERZSPORT
  • SPORTSTÄTTEN
10.10.2013

Gelungener Saisonauftakt für das Swimteam HedDos

Mit 310 Aktiven aus 26 Vereinen aus Deutschland, Dänemark und der Schweiz, war das diesjährige 37. Internationale Herbstschwimmfest (Hedint) hochkarätig besetzt. Neben Philip Heintz (SV Mannheim) und Clemens Rapp (TSV Bad Saulgau) gingen in diesem Jahr mit Martina van Berkel (Limmat Sharks Zürich), Kevin Wedel (SG EWR Rheinhessen-Mainz), Mark Fischer (SSV Ulm), Franziska Jansen und Tina Rüger (beide SV Nikar Heidelberg) weitere Top-Athleten an den Start. Zum Auftakt der Kurzbahnsaison kämpften die Aktiven um attraktive Prämien und Preisgelder. Zudem ging es für viele Athleten um die Qualifikation für die Badischen Wintermeisterschaften in Villingen und für die punktbeste Mannschaft um den Wanderpokal der Gemeinde Heddesheim.

Erfolgreichster Schwimmer des Wochenendes war Philip Heintz vom SV Mannheim. Allein neun Bahnrekorde gingen auf das Konto des WM-Teilnehmers. Zwei weitere Rekorde gingen auf das Konto der Schweizer Rekordhalterin Martina van Berkel über 400m Lagen und 200m Schmetterling. Jeweils einen Bahnrekord sicherten sich Kevin Wedel über 200m Schmetterling, Nadine Laemmler (50m Rücken), Nina Kost (50m Freistil) und Franziska Jansen (200m Freistil).

Die Mannschaftswertung gewann der SV Nikar Heidelberg (1025 Punkte) vor dem SV Mannheim (930 Punkte) und dem Swimteam HedDos (726 Punkten).

 

Swimteam HedDos mit über 50 Aktiven am Start 

Maike Jung, Maialen Rohrbach, Lil Zyprian und Daniel Theis kehren als erfolgreichste Teilnehmer vom Wochenende zurück. Maike Jung stand gleich sieben Mal auf dem Siegertreppchen. Sie sicherte sich 7 Goldmedaillen in der Jahrgangswertung 2002/2003. Fünf weitere Siege gingen auf das Konto von Maialen Rohrbach (Jg. 2001). Erfreulich war zudem ihre Finalteilnahme über 50m Rücken, wo sie sich in 0:31,60 min einen tollen dritten Platz erkämpfte. Ebenfalls fünf Jahrgangssiege erschwamm sich Daniel Theis (Jg. 2002) über 50m Schmetterling, 50m Brust, 200m Lagen, sowie über 50m und 100m Freistil. Drei Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille sind die stolze Ausbeute von Lil Zyprian (Jg. 1998). Sie machte überwiegend auf den Freistilstrecken auf sich aufmerksam. Platz fünf erreichte sie im Finale über 50m Freistil (0:28,30min). Weitere Jahrgangssiege erschwammen sich Sarah Wagner, Saskia Pfeifer und Lena Ufermann.

Alle Medaillengewinner des Swimteam HedDos im Überblick:

Gold

Silber

Bronze

Sarah Wagner

1

1

Sarah Silveira

3

Gordon Rudolf

4

Saskia Pfeifer

1

1

Victoria Pohlmeier

1

Niklas Merrem

1

Nicolas Lacher

2

1

Luisa Gadzali

1

Maike Jung

7

Marc Kalenka

1

Maialen Rohrbach

5

3

1

Anna Spietzack

1

1

Maren Spietzack

1

Daniel Theis

5

Lena Ufermann

1

Esther Wilhelm

2

Lil Zyprian

3

4

1

Staffelwettbewerbe

2

5

Gesamt

22

19

18

 

Weitere Teilnehmer waren Alida Bähr (Jg. 2001),  Vanessa Caballero  (Jg. 2000), Leon Dawkins (Jg. 2003), Steven Dawkins (Jg. 2001), Finn Detzer (Jg. 1995), Annelie Döttling  (Jg. 2003), Jan Eberhart (Jg. 2001), Antonia Eisenhofer (Jg. 2002), Matthias Frisch (Jg. 1993), Lukas Geißert (Jg. 1999), Pascal Gorke (Jg. 2001), Katharina Heckmann  (Jg. 1998), Anna Klisch (Jg. 2003), Julian Lacher (Jg. 2000), Gwendolin  Malchorek (Jg. 2003),  Carina Miermann (Jg. 1993), Leonid Mitrakev (Jg. 2002), Simeon Mitrakev (Jg. 2001), Katja Müller (Jg. 1999), Benjamin Naumer (Jg. 1998), Stefan Naumer (Jg. 1995), Marit  Neumann (Jg. 2002), Pauline Rich (Jg. 2001), Philip Rich (Jg. 1999), Jana Rothermel (Jg. 1999), Dominique Schulz (Jg. 1999), Sophia Stößer (Jg. 2003), Amelie  von Blücher  (Jg. 2003), Markus Wallner (Jg. 2001),  Victoria Wilhelm (Jg, 2001), Jan Zimmermann (Jg. 2001), Lars Zimmermann (Jg. 2003) und Philip Zyprian  (Jg. 1995).

Unsere Veranstaltung - auch in diesem Jahr ein voller Erfolg!

Dies war nur mit Hilfe und Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer und Kampfrichter möglich.
Deshalb der Dank an alle, die zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben.
Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren, an die Gemeinde Heddesheim und an das Personal des Hallenbades.