• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHA - UND HERZSPORT
  • SPORTSTÄTTEN
01.06.2019

3 Medaillen durch HedDos-Nixen bei DJM

Unser HedDos-Team in Berlin.

Die Aktiven des Swimteam HedDos kehren mit drei Medaillen und zahlreichen Bestleistungen von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) zurück.

An insgesamt fünf Wettkampftagen (28. Mai bis 1. Juni 2019) kämpften 1.574 Nachwuchsschwimmer aus mehr als 330 Vereinen um Titel und Medaillen und lieferten in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) Berlin spannende Rennen ab.

Maike Jung (02) zeigte in der Hauptstadt gewohnt starke Leistungen. Jeweils Silber gewann sie über 100m und 200m Brust (02:32,86min). In 01:11,29min über 100m Brust stellte Maike einen neuen Vereinsrekord auf. Knapp das Podium verpasste sie hingegen über 50m Brust (0:33,27min). Im eng umkämpften Rennen belegte Maike Platz vier. Im Endlauf über 400m Lagen (05:02,96min) belegte sie mit neuer Bestleistung Rang 5.

Verena Diehl (Jg. 07) konnte zwei Finalteilnahmen für sich verbuchen. In 0:30,69min über 50m Schmetterling schwamm sie auf einen tollen fünften Platz. Für ein Highlight sorgte sie zum Abschluss der Wettbewerbe über 50m Rücken. Nach Bestleistung im Vorlauf (0:33,39min), schwamm sie im Finale erstmals unter 33 Sekunden und gewann in 0:32,50min Bronze. Weitere gute Platzierungen erkämpfte Verena über 50m Freistil (Platz 12) und 200m Rücken (Platz 22).

Ebenfalls im Jahrgang 2007 startete Jannis Mangang. Bei seinen ersten deutschen Meisterschaften qualifizierte er sich direkt für das Jahrgangsfinale der acht Zeitschnellsten. In 02:18,60min über 200m Freistil belegte er Rang sieben. Über 50m Freistil schlug er als vierzehnter an und über die doppelte Distanz erreichte Jannis Platz 15.

Stepan Kokh (Jg. 02) qualifizierte sich über die drei Rückenstrecken für die Meisterschaften. Im Endlauf über 200m Rücken konnte er sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz steigern und schwamm in 02:14,12min auf Rang sieben. Jeweils Platz elf erreichte er mit Bestzeit über 50m (0:28,42min) und 100m Rücken (01:01,66min).

Weitere tolle Platzierungen und zahlreiche neue Bestleistungen gab es zudem für Luca Chrustowski (200m Brust - Platz 14), Marek Chrustowski (100m Brust - Platz 18/ 200m Brust - Platz 10), Steven Dawkins (jeweils Platz 33 über 50 und 100m Freistil/ 50m Brust - Platz 20), Philipp Diehl (200m Brust - Platz 13), Benjamin Flache (50m Freistil – Platz 24/ 50m Schmetterling – Platz 13) und Daniel Theis (100m Freistil – Platz 33/ 200m Freistil – Platz 22/ 50m Schmetterling – Platz 29/ 100m Schmetterling – Platz 15).

Wir gratulieren allen Aktiven und Trainern zu den tollen Leistungen bei der DJM.

© TGH, ms