• AKTUELLES
  • VEREIN
  • ABTEILUNGEN
  • JUGEND
  • REHASPORT
  • SPORTSTÄTTEN
11.06.2017

TG beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin

16 "plus 1" Turnerinnen und Turner der TG Heddesheim waren vom 03. bis 10. Juni 2017 mit dabei in Berlin - an den Wettbewerben beteiligten sich elf Mitglieder der TG aktiv

Als größtes Wettkampf- und Breitensportevent der Welt bietet das Internationale Deutsche Turnfest Berlin 2017 ein eindrucksvolles Wettkampfangebot in verschiedenen Sportbereichen und Sportdisziplinen. Turnfest-Neulinge sind daher üblicherweise mehr als erstaunt, dass "Turnfest" so viel mehr ist, als der Titel zunächst zu signalisieren scheint. Außergewöhnlich beim Turnfest ist auch die durchgängige Teilnahme-Begeisterung von der Jugend bis zu den Senioren. Nicht nur durch die Vielfalt der Disziplinen sondern auch durch die gestaffelten Altersklassen von "12 Jahre" bis "80plus" findet jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer das passende Wettkampfangebot.

Ca. 70.000 Teilnehmer und 40.000 Schulübernachtungen waren für Berlin gemeldet. Da Berlin nicht für alle Schulen ein Betreuungsteam stellen konnte, hatte der Turngau Mannheim mit großer Vorarbeit die Sportkreisjugend von Mannheim engagiert, um in unserer Schule fürs Frühstück, die Überwachung und alle diversen sonstigen Arbeiten, die damit einhergehen zu sorgen. Wir hatten ein super Team dabei.

Die Fahrt mit dem Bus war entspannt, und so zogen wir, nachdem das Klassenzimmer in der Hemingway-Schule, die sehr zentral lag, hergerichtet und unsere sieben Sachen verstaut waren, zum Aufstellungsplatz des Festzuges. Aus Sicherheitsgründen wurden alle durchsucht und kontrolliert. Nur wenige Zuschauer hatten Zugang, und so dauerte es lange bis sich der Festzug in Gang setzte. Er führte uns im Regen u.a. auch über die Bühne mitten durch das toll beleuchtete Brandenburger Tor. Mareike und Lara begeisterten die Zuschauer indem sie einen Teil der Strecke auf den Händen liefen. Die Knalltüten zeigten ihre Hebefiguren.

Neben unseren Wettkämpfen, die in der Messe, den Stadien, dem Bad des Olympiaparks und der Max-Schmeling-Halle stattfanden, schauten wir uns natürlich viele Vorführungen jeglicher Art an. Meike absolvierte ihre Kurse in der Akademie. Petra und Doris nahmen an der Yoga-Night auf dem Gelände der IGA teil. Bizarre Fahrt mit der Gondel zwischen den Plattenbauten von Marzahn, mitten im grünen Gelände, bestückt mit zahllosen Blüten. Patricia wurde beim Handstand fotografiert, und landete mit dem Bild gleich in der Turnfestzeitung. Die Knalltüten absolvierten auch einige Mitmachangebote.

Gemeinsames Essen beim Italiener, dem Hard Rock Café, eine Schiff-Fahrt auf der Spree, Besuch des Brandenburger Tores und div. anderen Berliner Sehenswürdigkeiten, die neue Mall of Berlin, Stadtrundfahrt durch Ost und West, Treffen mit Familie, die in Berlin wohnt waren unsere weiteren Aktivitäten. Die Turngala in der Mercedes-Benz-Arena war wieder ein Highlight mit vielen tollen Vorführungen.

Die Stadiongala vor über 60.000 Zuschauern im Olympia-Stadion brachte viele tolle Bilder und Überraschungen. Angela Merkel ehrte unsere olympische Turner und Turnerinnen. Attraktionen in schwindelnder Höhe brachten uns zum Erstaunen, und zum Schluss sangen alle noch mit Udo Lindenberg.

Nicht nur der Badische Abend in der Messe, bei dem wieder tolle Stimmung herrschte, sondern auch der Eingangsbereich unserer Schule wurde zum Zusammensitzen und zum Meinungsaustausch mit anderen Vereinen genutzt.

Eine letzte Nacht auf der Luftmatratze nach der Abschlussfeier am Freitag, ein letztes Mal 75 Stufen hoch und runter, dann fuhren wir Samstagmorgens nach dem Aufräumen des Zimmers schon wieder nach Hause.

Wir waren mit einer tollen Gruppe und super Stimmung unterwegs.

Ergebnisse DTB-Wahlwettkampf: 

  • M65-69 MIX (3 Disziplinen)

35. Platz Hermann Bauer mit 14,49 Punkten (Rope Skipping, 3000m-Lauf, Standweitsprung) 

  • W30-34 MIX (4 Disziplinen)

8. Platz Patricia Ternes mit 40,09 Punkten (100m-Lauf, Pferdsprung, Minitrampolin, Rope Skipping) 

  • W30-34 Geräte-Fachwettkampf (4 Disziplinen)

59. Platz Dana Lindenmeier  mit 32,30 Punkten (Boden, Balken, Sprung, Minitrampolin) 

  • W60-64 MIX (3 Disziplinen)  

29. Platz Doris Ternes mit 20,51 Punkten (Bandgymnastik, Schleuderball, Kugelstoßen)

49. Platz Hannelore Bauer mit 15,82 Punkten (Minitrampolin, 50m Brustschwimmen, Kugelstoßen) 

  • W20-24 MIX (4 Disziplinen) 315 Teilnehmerinnen

82. Platz Stefanie Klemm mit 39,08 Punkten (Bodenturnen, 100m-Lauf, Weitsprung, Rope Skipping)

141. Platz Linda Lange mit 136,83 Punkten (Bodenturnen, 100m-Lauf, Weitsprung, Rope Skipping)

174. Platz Mareike Krüger mit 34,89 Punkten (Reck, 100m-Lauf, Minitrampolin, Sprung)

185. Platz Nina Wänke mit 34,29 Punkten (Bodenturnen, 100m-Lauf, Weitsprung, Rope Skipping)

220. Platz Mona Maurer mit 32,23 Punkten (Sprung, 100m-Lauf, Mini Trampolin, Rope Skipping)

Ergebnisse Deutscher Pokalwettkampf: 

  • Geräteturnen W15   (173 Teilnehmerinnen)

64. Platz Lara Gutperle mit 45,3 Punkten  


Doris Ternes

> Impressionen vom Turnfest in Berlin zeigt die Bildergalerie

... und löst auf wer sich hinter TG-Teilnehmer "plus 1" verbirgt